DGL 5. Spieltag

Am 04.08.2019 stand der letzte Spieltag im GC Essen Heidhausen an.

Am 04.08.2019 stand der letzte Spieltag im GC Essen Heidhausen an. Die Mannschaft des ETUF hatte sich durch eine sehr gute Leistung am eigenen Heimspieltag und etwas Schützenhilfe durch unsere Golffreunde aus Oefte – diese verwiesen Heidhausen im ETUF auf den dritten Platz – einen Vorsprung auf unsere direkten Verfolger GCEH von zwei Punkten herausgespielt.

Der „Plan“ war also denkbar einfach. Selbst wenn Heidhausen seinen Heimvorteil nutzt, so reicht der zweite Platz in der Tagesplatzierung, um dann mit einem Punkt Vorsprung als Gruppenerster den Wiederaufstieg in die Landesliga zu schaffen. Nun hieß es, trainieren und der Dinge harren, die da kommen.

Am Freitag vor dem Spiel wurde gegen Mittag die Startliste veröffentlicht. Sofort wurde die Stärke der Gegner nach Papier verglichen und binnen kurzer Zeit stand es fest, der ETUF ist für den letzten Spieltag der haushohe Favorit. Oefte trat mit einer Mannschaft mit addierten HCPs von 88, Heidhausen mit 59,6 und der ETUF mit 42,2 an. Ein Vorteil von über 17 Schlägen auf unseren Verfolger, das könnte reichen, um sich gegen den Heimvorteil behaupten zu können.

 

Jetzt hieß es, nicht nervös zu werden. Der ETUF war diese Saison nur einmal als Favorit ins Rennen gegangen; in Oefte, und musste dort eine herbe Niederlage einstecken. Es wurde Freitagabend noch einmal bis weit über das offizielle Ende des Mannschaftstrainings hinaus trainiert und über die Taktik bei den ausgebrannten Böden in Heidhausen philosophiert.

 

Sonntag erschienen alle wohl geruht, aber auch heiß auf die kommenden Stunden in Heidhausen. Unser Kapitän, obwohl selbst erst um 12:10 Uhr Startzeit, war pünktlich zum ersten Abschlag seiner Mannen um 10.00 Uhr vor Ort, um über alles zu wachen.

 

Und diese Mühe hat sich ausgezahlt. Mit überragenden Einzelleistungen von Martin 7, Tim B. 8, Bernd 9, Tim W. 9, Spiegel 12, Niclas 14, Bobbie-Joe 16 und einem Streichergebnis von 17 von Bastian war uns nicht nur der Aufstieg sicher, wir nahmen der Heimmannschaft aus Heidhausen auch über 20 Schläge ab. BOOM!

 

Tagesergebnisse:

 

  1. ETUF Essen                          74,3 über CR
  2. GC Heidhausen                      95,3 über CR
  3. GC Felderbach                       138,3 über CR
  4. Haus Oefte                             149,3 über CR
  5. GC Mülheim Raffelberg        177,3 über CR

 

Gesamtplatzierung:

 

  1. ETUF Essen                           22 Punkte
  2. GC Heidhausen                      19 Punkte
  3. Haus Oefte                             16 Punkte
  4. GC Felderbach                       13 Punkte
  5. GC Mülheim Raffelberg        5 Punkte

 

Nächstes Jahr tritt die Clubmannschaft des ETUF somit wieder in der Landesliga an und schwören können wir jetzt schon eines: Wir werden gut vorbereitet sein, mit und durch unseren Trainer Simon Lux, der ein ganzes Stück Arbeit mit uns hatte, alte Strukturen aufzubrechen und Bequemlichkeiten bezüglich der Schwünge einiger Spieler (O-Ton: nee, das mache ich immer schon so, das kann ich gar nicht…) endgültig abzustellen. Simon, Du hattest es nicht leicht mit uns; Danke!

In der Landesliga wird schon mit härteren Bandagen gekämpft, aber wir werden uns so gut und teuer verkaufen, wie wir nur können, um den ETUF auch in Zukunft würdig zu präsentieren.

 

Bernd Brandau