Damengolf - Freundschaftsspiel gegen den GC Schloss Westerholt am 12.05.09

Gute Traditionen wollen gepflegt sein. Da läuft man bei Ladys-Captain Dagmar Walter offene Türen ein. Einige wunderschöne Damen-Golfturniere in der Saison lassen …

Gute Traditionen wollen gepflegt sein. Da läuft man bei Ladys-Captain Dagmar Walter offene Türen ein. Einige wunderschöne Damen-Golfturniere in der Saison lassen den Faktor Wohlbefinden in die Höhe schnellen. Dass das nicht ohne Aufwand und Mühen über die Bühne geht, sollte allen Teilnehmerinnen bewusst sein. Schon beim Betreten des Clubhauses wurde deutlich, dass hier Damen mit gutem Geschmack Hand angelegt hatten. Auch die Organisation des Turniers ließ keine Wünsche oder Fragen offen. So festigt und behält man Freundschaften. Im Turnier selbst ging es dann sportlich und fair zu. Man hat sich prächtig verstanden und nebenbei versucht, den Gesamtsieg in den eigenen Club zu holen. Legitim! Der guten Ordnung geschuldet sei an dieser Stelle mit aller Bescheidenheit festgestellt, dass unsere Damen sich sportlich behauptet haben. Der Golfclub Schloss Westerholt belegte den ehrbaren 2. Rang. Die Einzelwertungen: 1. Brutto Dagmar Walter 21 Brutto-Punkte 2. Brutto Jutta Weltmann 15 Brutto-Punkte 3. Brutto Helga Stolke 14 Brutto-Punkte Klasse A: 1. Netto Sigrid Langer/Westerholt 32 Stablf.-Pkte. 2. Netto Hildegard Frackmann 32 Stablf.-Pkte. 3. Netto Helga Stolke 31 Stablf.-Pkte. Klasse B: 1. Netto Erika Brinkmann 36 Stablf.-Pkte. 2. Netto Kati Roß/Westerholt 35 Stablf.-Pkte. 3. Netto Erica Dahlem/Westerholt 32 Stablf.-Pkte. Um auch den Neidfaktor bei dem geneigten Leser nach oben zu driven, sei noch nebenbei erwähnt, dass Dagmar Walter auf die Menükarte setzen ließ: Gemüse Antipasti Poulardenbrust auf Pesto-Nudeln mit Sherry-Tomaten Erdbeeren mit Eis Vor dem Turnier hatten die Damen in Eigenarbeit ein reichhaltiges Kuchen-Bufett aufgebaut. Man saß noch lange gemütlich zusammen und hat geplaudert und einen feinen Tropfen genossen. So soll es sein! HaWi