Captains-Cup oder Jahres-Matchplay 2008

Ein Lochwettspiel unter Berücksichtigung der Spielvorgabe ist eine ebenso spannende wie auch für alle Überraschungen offene Wettspielart. Hier kann es durchaus pa…

Ein Lochwettspiel unter Berücksichtigung der Spielvorgabe ist eine ebenso spannende wie auch für alle Überraschungen offene Wettspielart. Hier kann es durchaus passieren, dass ein hohes Handicap ein einstelliges Handicap aus dem Matchplay verabschiedet. Brisanz ist also stets in jeder Begegnung. Allein diese Tatsache macht den Captains-Cup jedes Jahr begehrt und interessant. Auch in diesem Jahr fand sich so ziemlich alles auf der Turnierausschreibung wieder, was im ETUF das Turnierleben prägt. Und viele konnten schon früh alle Hoffnungen begraben. Und wieder andere, die vielleicht mit weniger Erwartungen in ihr Lochwettspiel gingen, fanden sich plötzlich eine Runde weiter vorne. Am Ende hatten es Raphael Rubin und Peter Ruppel geschafft. Sie legten alles, was sich ihnen in den Weg stellte, zurück auf die Driving-Range……..im übertragenen Sinne, versteht sich! Sie waren es jedenfalls, die sich im Endspiel gegenüber standen. Ein Lochwettspiel, bei dem alles offen war. So wurde es in der Tat eine hochklassige Begegnung, bei der einmal mehr deutlich wurde, auf welchem Niveau mittlerweile im ETUF Golf gespielt wird. Am Ende siegte Raphael Rubin nach großartigem Spiel gegen Peter Ruppel. Beide fahren nun am 05.10.09 zum Golflcub Varmert, um dortselbst das Regional-Finale zu bestreiten. Sollten sie auch hier erfolgreich sein, wartet im November der Vila Vita Parc in Portugal. Hier findet das Deutschland-Finale statt. Alle Mitglieder wünschen den beiden viel Erfolg. HaWi