Besichtigung der Kokerei Prosper

Wer hat die meiste Kohle und wo befindet sie sich? Diese Frage schlüssig zu beantworten, machte sich eine ausgesuchte Delegation der ETUF-Seniorengolfer auf den Weg…

Wer hat die meiste Kohle und wo befindet sie sich? Diese Frage schlüssig zu beantworten, machte sich eine ausgesuchte Delegation der ETUF-Seniorengolfer auf den Weg nach Bottrop. Volker Busch, begeisterter Golfer und neuer Schatzmeister unserer Senioren-Abteilung, hatte zu einer Führung auf die Kokerei Prosper eingeladen. Er, der als Diplom-Bergingenieur mit der Leitung der Revision der RAG Deutsche Steinkohle beauftragt war, hatte aufgrund seiner vorzüglichen Beziehungen keinen Geringeren als den Werksleiter und Kokerei-Chef Dr. Joachim Strunk für diese Führung gewinnen können. Dieser brachte, um das Bild gebührend abzurunden, gleich seinen Nachfolger, Herrn Markus Masuth, mit. Bei dieser personellen Besetzung der Führung verbietet es sich nahezu, die Qualität der Veranstaltung besonders hervorzuheben. Es war natürlich das Beste, was uns ETUF-Golfern widerfahren konnte. Kompetenz pur. Keine Frage blieb unbeantwortet. Und das alles in höchst angenehmer, ja fast freundschaftlicher Atmosphäre. Unstrittig ein Verdienst unseres Golf-Freundes Volker Busch. Beeindruckend allemal die Fakten, die Zahlen und ihr Zustandekommen. Nach der intensiven und alles umfassenden Theorie dann die Praxis. Vor Ort, mit Schutzhelm, Atemschutzmaske und hauseigenem Mantel, lebten die Zahlen und Fakten noch einmal auf. Wenn auch die Januar-Kälte, überflüssig und verzichtbar wie ein Doppel-Bogey, uns ruppig zusetzte, hielten wir tapfer -weil wissensdurstig- durch. Apropos durstig. Im Anschluss an diese hervorragende Führung -Volker Busch hatte sich in unserem Namen herzlich mit einem guten Tropfen für alles bedankt- zog es die Expedition zurück ins Basislager an den Baldeney-See. Unser neuer Gastronom, Herr Marco Zingone, hatte ein vorzügliches Linsensüppchen für uns erhitzt. Und warum soll dazu nicht auch ein Glas Wein oder ein Bier schmecken? Oder mehrere? Auf jeden Fall hat sich der gesamte Tross noch einmal bei Volker Busch für seine gute Idee und ihre perfekte Aus- bzw. Durchführung bedankt. Solche oder ähnliche Veranstaltungen sind zur Nachahmung ausdrücklich empfohlen.