AK50 Herren 5.Liga Gruppe G

4. Spieltag am 24.08.2016 in der GR ETUF

Wir hatten einen guten Kader nominieren können. Jetzt hatten wir es in der Hand, auf eigenem Golfplatz verlorenen Boden gutzumachen. Die Mannschaften der anderen Golfclubs unserer Liga waren in der Woche zuvor bei uns zu sehen. Sie wollten nichts dem Zufall überlassen. Man hatte sich Strategien erarbeitet. Das war sicherlich sinnvoll. Der ETUF hat viele Tücken. Will man ihn niedrig scoren, muss man sich hier und da vielleicht ein wenig zurücknehmen. Das will erkannt sein und muss konkret umgesetzt werden. Und dann kommt da noch die viel zitierte „variable Verfügbarkeit“. Wie fühle ich mich heute? Treffe ich sauber und stark? Sehe ich genau gute Puttlinien? Und last but not least: Ist das Glück mein Freund? An Motivation hat es jedenfalls nicht gefehlt. Ein sehr gut präparierter Golfplatz und Sonne satt ließen Hoffnungen zu. Am Ende, die Clubhaus-Terrasse wurde zum Marktplatz, ließ man noch einmal recht lebhaft alle Spielbahnen Revue passieren. Das ist gut so, das ist normal. Eine Atmosphäre, die alle Golfer lieben. Nach der Siegerehrung hatte der Zweifel sein Recht verloren. Tages-Bester wurde mit 90 Schlägen über CR der ETUF. 102 Schläge – und somit Zweiter – wurde der zuletzt sehr starke und hoch motiviert wirkende GC Schloss Horst. Tabellenführer Kloster Kamp belegte mit 107 Schlägen den dritten Rang. Somit ist es an der Spitze dramatisch eng geworden. Kloster Kamp führt nur noch mit 2 Schlägen vor Schloss Horst. Wer hat nach dem Spiel in Mühlenhof die Nase vorn? Wir können uns auf ein spannendes Endspiel freuen.

1. GC Am Kloster Kamp 422,5 über CR

2. GC Schloss Horst 424,5 über CR

2. GC Haus Leythe 444,5 über CR

4. GR ETUF 457,5 über CR

5. G & CC Mühlenhof 494,5 über CR

HaWi