AK50 Herren 5. Liga 4. Spieltag am 16.08.2017 im ETUF

Darauf freut man sich jedes Jahr aufs Neue: Spieltag im ETUF.

Bei Heimspielen haben wir noch nie enttäuscht. Keiner kennt und beherrscht den Golfplatz so gut wie wir selbst. Durchaus verständlich. So hatten wir uns auch vor diesem Liga-Spieltag einiges vorgenommen.  Lag auch die 2. Position (Kloster Kamp) in der Tabelle 25 Schläge besser als wir, so hatten wir dennoch Ambitionen. Fraglich war, die der Golfclub Am Kloster Kamp sich bei uns schlägt? An der 1. Position (Niederrheinischer GC Duisburg) rütteln zu wollen, das war vermessen. 38 Schläge aufzuholen war ein dickes Brett. So gingen wir denn an unsere Aufgabe. Leider musste Alexander Streit, der bei der DMM in Hamm noch großartig unterspielte, nach einigen Löchern wegen gesundheitlicher Probleme die Heimreise antreten. Das schwächte empfindlich, doch die Gesundheit eines Golfers hat selbstverständlich absolute Priorität.

So landeten wir nach 18 Löchern erwartungsgemäß einen Tages-Sieg mit 71 Schlägen über CR. Der GC Am Kloster Kamp notierte 120 Schläge! Das bedeutete schlichtweg, dass wir den 2. Platz in der Tabelle erreicht hatten. Bis zum 1. Platz blieben es aber 31 Schläge. Ein sattes wie auch sicheres Polster für den Aufstiegsplatz.

Erfreulich auch, dass in der Einzelwertung die ersten 3 Brutto-Plätze an ETUF-Spieler gingen:

Peter Ruppel     73 Schläge

Helmut Zemke   76 Schläge

HaWi Stremmel  77 Schläge

 

Die Tabelle vor dem letzten Spieltag im GC Haus Leythe (26.08.2017):

 

  1. Niederrhein. GC Duisburg 320,5 Schläge über CR
  2. GR ETUF                         351,5 Schläge über CR
  3. Am Kloster Kamp              375,5 Schläge über CR
  4. GC Raffelberg                   429,5 Schläge über CR
  5. GC Haus Leythe                439,5 Schläge über CR

 

HaWi