AK35 Herren – 5. Liga

4. Spieltag im GSV Düsseldorf

Wir hatten viel vor. Der GC Kosaido lag mit 12 Schlägen Vorsprung auf dem 1. Tabellenplatz und der GC Haan-Düsseltal mit 52 Schlägen unter uns. Rang 2 war somit relativ sicher. Aber wir hatten es uns nun mal vorgenommen, mit der wirklich starken AK35 den Aufstieg in die höhere Liga zu schaffen. Da war der Golfplatz des GSV Düsseldorf ein wichtiger Meilenstein. Konnten wir besser als die Männer von Kosaido scoren? Unser Chef-Mathematiker und Diplom-Golfer Dottore Matthias Klein (eigentlich mehr Jurist) hatte eine kluge Strategie entwickelt, wonach wir alle über Handicap spielen konnten. Aber nur wenige Schläge. Dann waren wir der Konkurrenz überlegen. Zumindest dann, wenn bei dieser Konkurrenz ein oder zwei Spieler zu einem „Negativ-Score“ ausbrachen, was eigentlich immer passierte. Die Wahrscheinlichkeitsrechnung von Matthias Klein ging auf. Voll auf. 16 Schläge besser als Kosaido bescherte uns nicht nur den Tagessieg, sondern auch die Führung in der Gesamtwertung. Wir lagen nun 4 Schläge vorn. Wird das zum Aufstieg reichen? Das nächste und vorletzte Spiel findet bei uns statt. Da müssen wir unseren Heimvorteil nutzen. Wenn uns ein Gesamt-Vorsprung von rund 20 Schlägen (laut Dottore Matthias) gelingt, sollte uns vor dem letzten Spieltag in Kosaido nicht bange sein. Der Aufstieg muss her!

Die Gesamt-Tabelle:

1. GR ETUF 277 Schläge über CR

2. GC Kosaido 281 Schläge über CR

3. GSV Düsseldorf 335 Schläge über CR

4. GC Haan-Düsseltal 350 Schläge über CR

5. GC Schloss Horst 354 Schläge über CR

6. GC Heidhausen 380 Schläge über CR

HaWi