AK30 Herren 6. Spieltag am 19.08.2017 im GSV Düsseldorf

Der GC Meerbusch (72 Schläge Vorsprung) war nicht zu gefährden.

Somit galt es, den 2. Tabellenplatz zu halten, oder zumindest nicht allzu viel an Boden einzubüßen. Der GC Hummelbachaue lag 5 Schläge hinter uns und auf dem 4. Platz wartete der GC Erftaue, der 16 Schläge hinter uns lag.

Doch in den Rheinwiesen beim GSV Düsseldorf ist schon allerhand passiert. An diesem Spieltag war es ein tückischer Wind, der sowohl in die Schlägerwahl als auch in die Richtung mit einbezogen gehört. Unserer Mannschaft  war das natürlich bewusst. Mit 77 Schlägen (7 über CR) überzeugte Martin van de Loo, der sich damit das 1. Brutto in der Einzelwertung mit 2 anderen Golfern aus anderen Clubs teilte. Aber auch Dr. Matthias Klein bewies mit 80 Schlägen seine Extraklasse. Im Gesamtergebnis führte das zum 4. Platz in der Tageswertung. Leider lieferte der GC Erftaue mit 56,5 Schlägen über CR eine Bestleistung  ins Wettspielbüro. Somit drängelte er sich auf den 2.Platz, und wir wurden, nach Hummelbachaue, auf den 4. Rang verwiesen.

Die Tabelle:

  1. GC Meerbusch        309,5 Schläge über CR
  2. GC Hummelbachaue 389,5 Schläge über CR
  3. GC Erftaue              394,5 Schläge über CR
  4. ETUF                      395,5 Schläge über CR
  5. GSV Düsseldorf        429,5 Schläge über CR
  6. GC Kuhlendahl         469,5 Schläge über CR

 

HaWi