AK 50 Herren – 4. Liga

1. Spieltag im GC Bergisch Land

Nach zwei Aufstiegen in den zurückliegenden Jahren waren wir gespannt, wenn wir in der 4. Liga antreffen würden. Immerhin sind wir alle Senioren. Unsere Hoffnung, einen dritten Aufstieg in Angriff nehmen zu können, wurde im Keim erstickt. Die Startliste lügt nicht. Und sie sprach eine sehr deutliche Sprache. Da waren die Senioren vom Bochumer GC, die 5 Spieler unter Handicap -4 gemeldet hatten. Einer von ihnen trägt sogar ein Plus-Handicap an den 1. Abschlag. Aber auch der GC Hubbelrath imponierte sofort mit 5 Single-Handicaps von -8 bis -6. Da blieben keine Fragen offen. Wir kämpfen nicht um den Aufstieg, sondern gegen den Abstieg. Und hier ist alles offen. Die Chancen stehen 50 : 50. Es liegt an uns und an der Bereitschaft unserer starken Senioren, für ihren Verein zu Felde bzw. Fairways zu ziehen. Hoffen wir das Beste. In Bergisch Land waren die Grüns bearbeitet, was das Lesen der Puttlinie schwierig gestaltete. Auch waren die Wetterverhältnisse nicht dazu angetan, hervorragend zu scoren. Kälte und Wind machten oft einen Strich durch die Planung. Aber die Bedingungen waren für alle Spieler gleich. Auch hier hatte man zur Kenntnis zu nehmen, dass die Single-Handicaps im unteren Bereich (-4 und kleiner) besser mit den Gegebenheiten umgehen konnten. Dafür haben sie schließlich dieses gute Handicap. So verwunderte es nicht, dass wir bei der Siegerehrung erst ziemlich zum Schluss genannt wurden.

Die Tabelle:

1. Bochumer GC 57 Schläge über CR

2. GC Hubbelrath 68 Schläge über CR

3. GC Kuhlendahl 89 Schläge über CR

4. GC Bergisch Land 91 Schläge über CR

5. GR ETUF 97 Schläge über CR

6. GC Mettmann 101 Schläge über CR

Während Bochum und Hubbelrath sich schon jetzt vom Feld absetzen, ist von Platz 3 bis zu uns noch alles im grünen Bereich. Beim nächsten Spiel in Kuhlendahl gilt es, Anschluss zu halten.

Wir sind guter Hoffnung.

HaWi