2. Spieltag AK-50 – Golfclub Grevenmühle

Ein geteilter dritter Platz mit Bergisch Land, dem Führenden Team nach dem 1. Spieltag, war der Lohn eines anstrengenden Golftages für das AK-50 Team. Bei Herbstwetter mit Regen und Wind galt es nicht nur generell den inneren Schweinehund zu überwinden, sondern auch noch mit ungewohnten Steillagen und Längen des Platzes zurecht zu kommen. Man konnte meinen, dass Grevenmühle alles drangesetzt hatte, den Heimvorteil für sich zu nutzen. So gab es kaum eine Fahne, die nicht irgendwo am Rand an möglichst schwieriger Position gesteckt war.

 

Die Mühen zahlten sich am Ende für den Heimatclub aus, Tagessieg mit fast 20 Punkte Vorsprung vor dem Düsseldorfer GC, dazu noch Platz 1 und 2 der Tageswertung. Auch die Gesamtführung nach 2 Spieltagen hat nun Grevenmühle inne. Doch selbst die Top-Scorer schafften es nicht, ihr Handicap zu spielen.

 

Aufs Podium mit dem dritten Platz schob sich routiniert Ole Hansen, quasi unbeeindruckt von Wetter und Platz. Der Rest des Teams ertrug den Tag und die persönlichen Rückschläge mit Fassung und jeder war so ein „Finisher“ nach 18 Loch. Mehr als verdoppelt haben wir unseren Vorsprung ggü. der roten Laterne aus Kuhlendahl, auch an Platz 3 sind wir näher gerückt – da geht auf jeden Fall noch was in den verbleibenden Spieltagen.

 

Aktueller Stand:

1) Grevenmühle

2) Düsseldorfer GC

3) Bergisch Land

4) ETUF

5) Velbert Gut Kuhlendahl

 

Am 18.09.21 geht es weiter, gespielt wird dann in Kuhlendahl, hoffentlich mit mehr Sonne und weniger Schlägen.