Benefiz-Turnier der ETUF-Golf-Damen und -Senioren

Sie haben keinen Moment gezögert.

Sofort nach Bekanntwerden der furchtbaren wie auch unbegreiflichen Flutkatastrophe war die Bereitschaft zur Hilfe beschlossen. Was nun war ein probates Mittel, möglichst viele Mitglieder zu Spenden aufzurufen und zu bewegen?

Da empfahl sich ein Golfturnier mit geeignetem Startgeld. Als Zugpferd und Schirmherr dieser Veranstaltung bot sich der Bundestrainer Jungen des Deutschen Golf-Verbandes, Christoph Herrmann, an.

Er wollte zugegen sein und auch die Siegerehrung übernehmen.

Wie beschlossen, so verkündet und ausgeführt. Immerhin 44 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer wurden zu einem Vierball/Bestball ins Turnier geschickt.

 

Besonders erfolgreich waren:

  1. Brutto Ingrid Espenhahn und Dietmar Stolke mit 22 Brutto-Punkten
  2. Netto Wolfgang Balmes und Rolf Meyer (Heidh.) mit 53 Stablf.-Pkt.
  3. Netto Britta Hulsmann und Behnaz Heydarian mit 45 Stablf.-Pkt.
  4. Netto Majdi und Rolf Beier mit 45 Stablf.-Pkt.

Die Stadtsparkasse Essen hatte versprochen, sich auch mit einem namhaften Betrag zu beteiligen und ihn in besonders stark betroffenen und geschädigten Essener Gebieten zur Verfügung zu stellen.

Unser Spendenbetrag beläuft sich auf  € 3.240,00.

Außerdem schenkte uns Bundestrainer Herrmann ein handsigniertes Trikot der olympischen Golf-Elite für Tokio, welches wir bei einer geeigneten Veranstaltung versteigern wollen. Den Erlös wollen wir ebenfalls für wohltätige Zwecke bereitstellen.

 

 

HaWi