Eltern - Kind Turnier 2022

Für viele das schönste Turnier des Jahres, für manche Eltern und Kinder auch seltene und damit kostbare Zeit für ein Wiedersehen und die Gelegenheit mit dem gemeinsamen Hobby schöne Stunden zu verbringen.

Das Eltern-Kind-Turnier – eine tolle Tradition im ETUF seit 1971. Der Pokal hat viele Familien kennengelernt; manche Familien durften ihn sogar mehrfach mit nach Hause nehmen. So konnte sich Familie Hansen bisher am häufigsten auf den Pokal gravieren.

Ole Hansen führte wieder gekonnt und gewohnt humorvoll durch die Siegerehrung und hatte erneut etliche amüsante und auch interessante Statistiken parat. Die Altersspanne bei den Kindern reichte von 9 bis 55 Jahren; die der Eltern von unter 50 bis 83 Jahre. Wie schön, das Golf so zeitlos ist und als Hobby in der Familie gemeinsam erlebbar ist.

Die 9 Viererflights wurden klasse zusammengestellt; sowohl auf der Runde und später auch an den Tischen war die Laune entsprechend gut!

Das Wettspiel wurde als Nettoturnier ausgetragen. Bei der Netto-Wertung war Julia Balster – als zweitjüngstes Kind – diesmal ganz oben mit dabei. Es ergab sich folgende Wertung:

1. Netto: Till und Julia Balster
2. Netto: Stefan und Felix Adam
3. Netto: Barbara und Dr. Christian Dolff

Norbert Janus und sein Sohn Niclas spielten hervorragende 28 Bruttopunkte und belegten damit den ersten Bruttoplatz knapp vor Stefan und Felix Adam mit 27 Bruttopunkte sowie Dr. Bodo und Bastian Brandau mit 26 Bruttopunkten.

Niclas sicherte sich – motiviert durch seinen Vater - auf dieser Runde sowohl den Longest Drive als auch den Nearest-to-the-Pin Sonderpreis bei den Kindern.
Bei den Eltern schlug Stephan Lohmann den Ball am weitesten und Dr. Bodo Brandau zeigt nicht nur bei den Zahlen, sondern auch auf bei dem Schlag auf das Grün seine Präzision; er war am nächsten an der Fahne.

Im Rückblick erwies sich, dass mit dem Ostergeschenk für Julia Balster – ein neuer Driver – auch der Papa alles richtig gemacht hatte.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Till Balster

Zurück