Clubmeister 2022
Dr. Matthias Klein, Ulrike Wensing, Bobbie Joe Brinkmann

Clubmeisterschaften 2022

Traditionell am ersten September-Wochenende, findet das Jahresfinale in der Einzelwertung statt. Getrennt nach Alter und Geschlecht, gibt es drei Brutto- und einen Nettopreis in den 4 Gruppen zu gewinnen.

Clubmeisterschaften 2022
von links nach rechts: Ole Hansen, Gertraud Dann, Dr. Bernd Füsser, Dr. Matthias Klein, Ulrike Wensing, Bobbie Joe Brinkmann, Wolfgang Kaerger, Bettina Cardinal von Widdern, Jan Ochsenfarth, Tim Bobzin, Angelika Jansen, Hans-Wilhelm Stremmel

Die besten Spieler des Vereins messen sich auf 36 bzw. 54 Löchern, gespielt an zwei Tagen.

Leider meldeten von 42 Teilnehmern nur 8 Damen, von denen 7 Damen auch gleichzeitig die Seniorinnenwertung bestimmten. Einzige Mannschaftsspielerin der Damen Ulrike Wensing, war somit klarer Favorit in beiden Klassen. Schon nach der ersten Runde lies Sie mit großem Abstand die Rivalinnen hinter sich und konnte am Sonntagnachmittag, in Begleitung ihres Mannes, ihren ersten Clubmeister-Titel solide nach Hause fahren.

Brutto - AK50 Damen

Netto - AK50 Damen

Bei den Senioren (über 50) waren zwei Favoriten am Start. Bobbie Joe Brinkmann und Ole Hansen, die auch die AK50-Mannschaft vertreten, starteten im ersten Senioren-Flight zusammen mit HaWi Stremmel. Ole Hansen fand das ganze Wochenende nicht zu seiner aktuell guten Form, überlies das Feld der Konkurrenz und verpasste auch den Cut der ersten 12 Herren. Hingegen konnten Bernd Füsser und HaWi Stremmel mit guten Runden um die 80 Schlägen den zweiten und den dritten Platz bei den diesjährigen Senioren-Clubmeisterschaften für sich entscheiden. Besonders beeindruckend, dass beide mit ihren Ergebnissen sogar den Cut der besten 12 Herren schafften. Bobby Joe Brinkmann sicherte sich mit konstanten Ergebnissen im einstelligen Bereich den Titel der Senioren.

Brutto - AK50 Herren

Netto - AK50 Herren

Bei den Herren verriet schon die Startliste, dass 10 Herren die Chance haben würden, den Titel zu gewinnen. Alle Handicaps zwischen 2 und 6. So zeigte am Samstag als Erster Tim Bobzin mit einer 68 eindrucksvoll, dass er Titelambitionen hatte. Zusammen mit Jan Ochsenfahrth (70) und Raphael Rubin (70) führte er das Feld an.

Doch nach der zweiten Runde wurde jedem Mitspieler klar, wer in unserer Riege das „Sagen“ hatte. Schon in der letzten Woche konnte er mit einem Sieg im Stechen den Klassenerhalt der Clubmannschaft im Willy-Schniewind-Mannschaftspreis (siehe ausführlicher Artikel seinerseits) sichern. Mit 64 Schlägen bzw. 2 unter Par und seiner persönlich besten ETUF-Runde, deklassierte Dr. Matthias Klein die Konkurrenten, die in der finalen Runde der letzten 12 den Vorsprung von 7 Schlägen nicht mehr aufholen konnten. Mit 211 Schlägen bzw. 19 über Par sicherte er sich seinen fünften Titel.

Brutto - Herren

Netto - Herren

Herzlichen Glückwunsch an die Clubmeister 2022!

Ein großer Dank aller Mitglieder geht an unsere Greenkeeper, die mit einem unglaublichen Engagement die Golfriege zum grünsten Platz der Umgebung gemacht haben. Mit treuen und schnellen Grüns bei den Clubmeisterschaften, präsentierten sie einen hervorragenden Turnierplatz zum Saisonabschluss. Besonders in diesen Zeiten, der gefühlt ewigen Trockenheit, waren wohl viele Überstunden notwendig.

Vielen Dank an Herrn Pade, Herrn Reinholz und Herrn Jürges für diese großartige Leistung!

Zurück