„Bon­ner Flo­rett“

Vier Fech­ter des ETUF sind am 10./11. De­zem­ber hoch­mo­ti­viert nach Bonn ge­fah­ren, um auf dem Qu-Tur­nier „Bon­ner Flo­rett“ um Rang­lis­ten­punk­te für die rhei­ni­sche Rang­lis­te zu kämp­fen.

Edgar Horst­mann star­te­te als ein­zi­ger Fech­ter bei der männ­li­chen U13. Nach einer recht aus­ge­gli­che­nen Vor­run­de, einem her­aus­ra­gen­den Sieg und zwei Nie­der­la­gen im Di­rekt­aus­scheid be­leg­te Edgar einen tol­len 15. Platz in einem mit 30 Fech­tern stark be­setz­ten Teil­neh­mer­feld.

Bei der weib­li­chen U13 star­te­te Ame­lia Kle­cker mit einer viel­ver­spre­chen­den Vor­run­de und er­reich­te nach zwei Sie­gen und zwei Nie­der­lag­fen im Di­rekt­aus­scheid ins­ge­samt einen ein­drucks­vol­len 6. Platz.

Bei der weib­li­chen U11 waren 10 Damen am Start. Ce­ci­lia Beer­mann be­stritt ihr ers­tes Tur­nier und konn­te sogar in der Vor­run­de einen Sieg für sich ver­zeich­nen. Im Di­rekt­aus­scheid ver­lor Sie dann ihr ers­tes Ge­fecht und be­leg­te ins­ge­samt den 9. Platz. Hier stand aber heute ganz klar die erste Tur­nier­er­fah­rung im Vor­der­grund. Neben Ce­ci­lia star­te­te auch Marte Iwer­sen in der U11. Sie wurde Ihrer Fa­vo­ri­ten­rol­le ge­recht und zog ohne Nie­der­la­ge bis ins Fi­na­le ein. Auch das Fi­na­le ge­wann Marte gegen ihre Mit­strei­te­rin aus Düs­sel­dorf deut­lich und freu­te sich über einen wei­te­ren Tur­nier­sieg.

Zu­rück